QiGong

Qigong – Kurse zur Lebenspflege

Qigong – die Arbeit mit der Lebensenergie Qi -, ist eine alte Heil- und Bewegungskunst deren Ursprung in China vor ca, 2500 Jahren liegt und die zu allen Zeiten Menschen dazu gedient hat körperlich und geistig zu wachsen sowie ein langes Leben und Gesundheit zu erreichen. Da die Prinzipien des Qigong universeller Natur sind, lassen sie sich ohne Probleme in jede Kultur und in jeden Alltag integrieren.

Ursprünglich nannte man es auch nicht Qigong sondern Lebenspflege. Dies trifft den Kern, denn Qigong kann man sich vorstellen wie tägliches Waschen oder Zähneputzen. Man macht es sich zur Gewohnheit seinen Körper wieder zu bewohnen und damit unseren unablässig aktiven Verstand zur Ruhe kommen zu lassen. Durch das Erlernen von Meditation in Stille oder Bewegung erlangen wir die Fähigkeit das Kino in unserem Kopf abzuschalten.

Schon nach wenigen Trainingseinheiten kann eine deutliche Verbesserung erfahren werden in den Bereichen:

Bewusste Körperwahrnehmung
In meinen Kursen lernen die Teilnehmer über eine bewusste Körperwahrnehmung den Geist zu beruhigen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Inneres Gleichgewicht und Stärke führen schnell zu einer spürbar höheren Lebensqualität. Man wird vom Getriebenen zum Handelnden und wir lernen wieder im Hier und Jetzt anzukommen.

Natürliche, gesündere Körperhaltung
Der Schwerpunkt verlagert sich nach unten – die Fülle im Kopf – und Brustraum kann nach unten abfließen. Erheblich festerer Stand. Rückenprobleme, Verspannungen im Nackenbereich werden abgebaut.

Dehnung
Der Körper wird zunehmend gedehnt und durchlässig. Ein neues Körpergefühl und – Bewusstsein stellt sich ein.

Ent-Spannung von Körper und Geist
Unbewusste Anspannungen im Körper werden erkannt. Man lernt den Unterschied zwischen einem angespannten und einem entspannten Körper.

Natürliche Atmung
Die Atmung wird natürlicher und tiefer.

Erfahren von Stille
Der Geist kommt zur Ruhe – der Lärm im Kopf nimmt ab.

 Förderung der Selbstheilungskräfte
Kranke Bereiche im Körper werden durch die Aufmerksamkeit und Fähigkeit dort hinein zu spüren und die Lebensenergie Qi durch unsere Anwesenheit dorthin zu lenken im Heilungsprozess unterstützt.

Ganzheitliches Handeln und Denken
Handeln und Denken wird zunehmend ganzheitlicher und das Getrieben sein durch unseren Verstand nimmt ab. Die Folge ist der Abbau von Ängsten und ein höheres Selbstbewusstsein im Sinne von „bei sich selbst bleiben zu können und Entscheidungen aus sich selbst heraus zu treffen.

Wacher als zuvor
Über das Erlernen von Meditation kommen wir immer mehr zu Ruhe und Gelassenheit ohne den Bezug zur Realität zu verlieren. Körper und Atmung dienen als Anker um wacher als zuvor im Hier und Jetzt zu bleiben.

Anwendbarkeit im Alltag
Das Erlernte geht in den „Autopiloten“ über und kann jederzeit im Alltag angewendet und abgerufen werden. Der Aufbau weiterer Anspannung wird so verhindert.

Alle Übungen sind so konzipiert dass sie unabhängig von Alter und Konstitution durchgeführt werden können. Die Übungen sind einfach zu erlernen und sind vor allem unmittelbar im Alltag anwendbar. Denn nur wenn das Erlernte auch im täglichen Leben ankommt und man den Nutzen unmittelbar erfahren kann macht das Üben wirklich Sinn. Die Bereitschaft zum Üben auch außerhalb des Kurses wächst.